KlangZone Raum 534

klangzone-logo.png
Bahnhofstrase 38
3424 Wolfpassing
+43-676-75 88 982
info@klangzone.at

http://www.klangzone.at

  • Bushgetta_logo_final_small.jpg
  • german_physiks_logo_300-300x161.jpg
  • Heed_Audio_logo.png
  • minidsp-logo.jpg
  • Dirac-Logo.png
  • Auris-300x300.png

freshproducts.jpg

Auch diese Jahr freue ich mich wieder Sie in meinem Raum auf der Klangbilder Messe begrüßen zu dürfen.
Ich präsentiere Ihnen Altes und Neues und lade Sie dazu ein, mit mir in der Musikkiste zu stöbern, um Bekanntes und Unbekanntes neu zu entdecken.

Im Bild:

Bushgetta Schnuck Mk2
– Mini 1-Weg Regallautsprecher mit Flachmembran Biegewellenwandler

Bushgetta Doppelschnuck
– 2-Weg Regallautsprecher mit Flachmembran Biegewellenwandler

German Physiks HRS-130
– Omnidirektionaler Lautsprecher mit Biegewellenwandler (Nachfolger der HRS-120)

miniDSP SHD
– Alleskönner Vorverstärker (USB, DAC, Streamer, Frequenzweiche, Dirac Raumkorrektur)

Auris Audio Poison 3
- sehr schlanke Dipol-Standbox in Holz und Leder

Bushgetta Air High End
– der schwebende Lautsprecher für Restaurants, öffentliche Einrichtungen oder fürs Wohnzimmer

bushgettapic.jpg

Bushgetta

Lautsprecher

atelier azur.jpg

Atelier Azur

Leuchtende Klangsäulen mit Bushgetta Lautsprechertechnik

auris1.jpg auris2.jpg

Auris Audio

Poison 3 Lautsprecher, D2D DAC, Fortino 6650 Röhrenverstärker, Nirvana Kopfhörerverstärker

DiracLive_livingroom.jpg leerzeile miniDSP_SHD_50%.jpg leerzeile minidsp2.jpg

miniDSP

Digitale Raumkorrektur / DIRAC Live / aktive Lautsprecher

Oftmals stellt sich das Problem, dass sich der Klang trotz Verwendung einer hochwertigen Audioanlage aufgrund von spezifischen Gegebenheiten im Raum nicht vollkommen entfalten kann. Dieses Problem kann in einigen Fällen durch Änderung der Raumakustik oder mithilfe von optimaler Positionierung der Lautsprecher gelöst werden.
Auch wird das Klangbild durch das Anbringen von Akustikpaneelen oder ähnlichen Hilfsmitteln deutlich verbessert, allerdings ist die Montage umständlich und das Raumbild wird gestört. Manchmal ist es auch unmöglich den Lautsprecher ideal zu positionieren, sei es aus ästhetischen oder anderen Gründen. Natürlich spielt es auch eine Rolle, welche Lautsprecher für den jeweiligen Raum eingesetzt werden und auch ihre persönlichen Hörgewohnheiten sind entscheidend. Mit etwas Erfahrung kann man hier eine gute Indikation geben in welche Richtung es gehen soll, dennoch ist ein Akustiktest im Raum unerlässlich.
Dessen ungeachtet ist es mittels digitaler Raumkorrektur, wie DIRAC, möglich die Interaktion zwischen Raum und Lautsprecher zu optimieren und zwar ganz ohne sperrige Wandmontagen!
Sozusagen inklusive ist auch die Möglichkeit auf ihre persönliche “Hörkurve” zu reagieren und das System individuell an ihr Ohr anzupassen.
“miniDSP” kann, abhängig von Ihren Anforderungen nicht nur das Klangbild im Raum verbessern, es kann sogar Ihren Vorverstärker, Digital-Analog Konverter und Frequenzweiche ersetzen.

Zusätzlich fügt sich miniDSP durch sein minimalistisches Design und den unterschiedlichen Gerätevarianten perfekt in Ihre bestehende Anlage ein. Es besticht durch einfachste Bedienung und bringt Ihnen Sound wie aus dem Tonstudio nach Hause und/oder erlaubt die Einstellung auf ihre speziellen Bedürfnisse.

Die Kosten für ein Upgrade ihrer bestehenden Soundanlage liegen, abhängig von Ihrer bestehenden Ausstattung, zwischen 250 und 1100 Euro.

Für mehr Information und eine ausführliche Beratung zu DIRAC wenden Sie sich an mich, ich helfe Ihnen gerne.

Ich unterstütze Sie bei der Auswahl der passenden Produkte, analysiere Ihren Hörraum, mache Vorschläge für Verbesserungen und/oder kann Ihnen auch zeigen wie sie in Zukunft einige Akustikmessungen selber durchführen können.

Mehr Information zu miniDSP: http://www.minidsp.com
Mehr Information zu Dirac Live: http://www.dirac.com/live-home-professional-audio

heed - thesis.jpg

heed - obelisk.jpg

heed - elixir.jpg

heed grand enigma.jpg

Heed Audio

Musik hören und erleben? Unbedingt! Heed Audio verzichtet auf den überflüssigen Technik-Hokuspokus mit Watt, Hertz und dB. Stattdessen ziehen wir es vor, Sie daran zu erinnern, dass es einzig und allein die reine Freude am Musikhören ist, was zählt.

Wenn eine Hifi-Anlage es schafft, den Zuhörer für Stunden am Platz festzuhalten und ein entspanntes Lächeln auf sein Gesicht zu zaubern, dann kann er sicher sein, dass es die richtige Lösung ist, ganz gleich was die technische Daten sagen.

Mehr Information: http://heedaudio.com/

_DSC0080.jpg

German Physiks

Das Herzstück dieser Lautsprecher ist der patentierte DDD-Wandler, der auf Wunsch in Carbon- oder Titanausführung geliefert wird. Sie werden nicht nur komplett in Deutschland entwickelt und in aufwendiger Handarbeit gefertigt, sie sind auch technologisch betrachtet keine herkömmlichen Lautsprecher. Beim DDD-Wandler bewegt sich die Membran nicht hin und her, sondern sie wird bewusst zu Schwingungen angeregt. Diese beim konventionellen Lautsprecher meist unerwünschten Verformungen gehören beim DDD-Wandler zum Funktionsprinzip. Der DDD-Wandler ist ein Biegewellenwandler. Der Vorteil ist, dass dieser Biegewellenwandler praktisch alle Tonfrequenzen oberhalb seiner Einsatzfrequenz von ca. 200 Hz akkurat wiedergeben kann. In diesem Frequenzbereich ist keine Frequenzweiche notwendig und somit ermöglicht es eine phasenrichtige Wiedergabe.

Anders ist auch das Abstrahlverhalten des DDD-Wandlers. Der Wandler ist in der Lage, kugelförmig abzustrahlen. Der Abstrahlwinkel wird durch die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Biegewellen in der Membran beeinflusst. Diese Membran lässt sich konstruktiv steuern. Dazu variieren die Ingenieure bei German Physiks u.a. die Materialstärke der Membran, welche ca 0,15 mm beträgt. Das Resultat ist eine sehr räumliche Wiedergabe und die Hörposition beschränkt sich nicht auf einen kleinen Bereich, wie Sie es von klassischen Lautsprechern gewohnt sind. Man könnte es auch mit der Abstrahlungscharakteristik von Musikinstrumenten in einem Konzertsaal vergleichen. Es bleibt natürlich das Thema der Aufnahme. Wenn Musikproduktionen abgespielt werden, die es erlauben, dann glänzt der Lautsprecher mit einer holografischen Abbildung. Ist die Aufnahme weniger gut, ergibt sich weniger räumliche Tiefe, dennoch ist das Ergebnis so gut wie es eben sein kann.

Mehr Information: www.german-physiks.de

zurück